Fortbildungen

Beratung, Vernetzung und Fortbildung für Fachkräfte im Kinderschutz

 

Wir bieten unsere Fachberatungen und Fortbildungen regional  für die Stadt und den Landkreis Osnabrück und überregional für das südliche Weser-Ems-Gebiet an. Dazu gehören die Landkreise Grafschaft Bentheim, Emsland, Vechta, Cloppenburg und Diepholz.

Beratung für Fachkräfte

Telefonische Erstberatung zu Fragen des Kinderschutzes:

Sie haben einen Verdacht und sind sich unsicher wie weiter vorzugehen ist? Sie wünschen sich einen fachlichen Austausch, eine Reflektion oder eine Einschätzung zu einer konkreten Situation in Ihrem Arbeitsfeld?

Wir stehen allen Berufsgruppen und Ehrenamtlichen bei Fragen zum Kinderschutz auch kurzfristig telefonisch zur Verfügung. Bitte melden Sie sich unter Tel.: 0541 – 33036-21

 

Fallbesprechungen für einzelne Fachkräfte oder im Team:

Gerne unterstützen wir Sie und Ihr Team auch bei Fallbesprechungen in Ihrer Einrichtung. Diese kann persönlich im Kinderschutz-Zentrum oder in Ihrer Einrichtung stattfinden oder nach Absprache auch online per Zoom. Termine vereinbaren Sie bitte telefonisch.

Ihre Ansprech-
partnerinnen
Esther de Vries
devries@kinderschutzbund-osnabrueck.de
Daniela Kröger
kroeger@kinderschutzbund-osnabrueck.de
Telefon 05 41/3 30 36 21

Wenn Sie Beratung durch insoweit erfahrene Fachkräfte (§8a / §8b SGBVIII) wünschen, melden Sie sich bitte in der Beratungsstelle des Kinderschutz-Zentrums.

Vernetzung & Austausch

Der „Dienstags-Impuls Kinderschutz“ ist seit Anfang 2021 ein dauerhaftes Online-Angebot für pädagogische Fachkräfte. Unser Anliegen ist es, über Zoom einen digitalen Raum für Austausch und Informationen zum Thema Kinderschutz zu bieten. Einfach und unkompliziert.
Sie können jeden Dienstag Unsicherheiten, Fragen und Irritationen zum Kinderschutz besprechen sowie praxisnahe Handlungsmöglichkeiten
individuell entwickeln. Außerdem bereiten wir kurze fachliche Impulse
vor, die darüber hinaus Sicherheit schaffen und Mut machen sollen. Sie können sich mit Wortbeiträgen beteiligen oder einfach zuhören. Fragen zu konkreten Fallkonstellationen sind anonym vorzutragen.

Sie können kurzfristig und spontan teilnehmen. Eine verbindliche Anmeldung
Ihrerseits im Vorfeld ist nicht erforderlich. Ein Anruf oder eine kurze E-Mail reichen aus, damit wir Ihnen den Einladungslink, die Meeting-ID und das Kennwort für das Zoom-Meeting zukommen lassen.

Flyer Dienstags-Impuls Kinderschutz

Fortbildungsangebote Kinderschutz-Zentrum

Das Kinderschutz-Zentrum Osnabrück bietet regelmäßig Fortbildungen zum Thema Kinderschutz an.

 

Unser Jahresprogramm 2022:

Alle Fortbildungen sind als Präsenzveranstaltungen geplant. Auf Grund der aktuellen Situation im Umgang mit dem Corona-Virus behalten wir uns vor, die Fortbildung kurzfristig in andere Räumlichkeiten zu verlegen oder online mit Zoom durchzuführen.

24.02.2022 – Schutzauftrag (bei Verdacht) auf Kindeswohlgefährdung in Löningen auf dem Hof am Kolk

Kindeswohlgefährdung erkennen und nach Bedarf besonnen handeln, gehört zu den wichtigen Aufgaben von Fachkräften in ihrem Arbeitsalltag. Es gilt Risken wahrzunehmen, Anhaltspunkte einzuschätzen und gegebenenfalls Interventionen einzuleiten.Inhalte der Fortbildung:

  • Grundkenntnisse über Kindeswohl und Kindeswohlgefährdung
  • Indikatoren für Risiko- und Gefährdungslagen
  • Grundlagen gesetzlicher Regelungen bei Kindeswohlgefährdung
  • Verfahrensablauf (§8a/b SGB VIII) und Ableitung notwendiger Handlungsschritte für die Praxis

Uhrzeit: 9:00 bis 12:30 Uhr
Referentin: Daniela Kröger
Kosten: 45€ inkl. Getränke
Buchen Sie beide Fortbildungen in Löningen als Tagesveranstaltung für 93€ (Fortbildung 80€ zzgl.13€ für ein warmes Mittagessen)!

Zielgruppe: Fachkräfte aus der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit, Mitarbeiter*innen aus Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, dem Bildungssystem, dem Gesundheitswesen, des Sport- und Freizeitbereichs, der Kirche sowie jedem, dem Kinder und Jugendliche in der beruflichen Tätigkeit oder im Ehrenamt begegnen.

Anmeldung: Anmeldung bitte per Mail an: fortbildung@kinderschutzbund-osnabrueck.de Bitte achten Sie bei Ihrer Anmeldung auf die Angaben zum Rechnungsempfänger (Institution oder Privatadresse). Den Eingang Ihrer Anmeldung bestätigen wir Ihnen per E-Mail. Sie erhalten spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung eine erneute E-Mail mit einer verbindlichen Zusage und der Rechnung über den Teilnahmebeitrag.

Rücktritt: Ein kostenfreier Rücktritt ist bis zwei Wochen vor Beginn möglich – danach ist der volle Beitrag zu entrichten, es sei denn, ein*e Ersatzteilnehmer*in steht zur Verfügung.

Ausfall: Sollte eine Veranstaltung ausfallen, werden Sie von uns benachrichtigt und erhalten natürlich Ihre Zahlung zurück.

Hinweis zum Veranstaltungsort: Alle Fortbildungen sind als Präsenzveranstaltungen geplant. Auf Grund der aktuellen Situation im Umgang mit dem Corona-Virus behalten wir uns vor, die Fortbildung kurzfristig in andere Räumlichkeiten zu verlegen oder online mit Zoom durchzuführen.

Datenschutz und Einverständniserklärung: Durch Ihre Anmeldung zur Fortbildung erklären Sie sich damit einverstanden, dass der Deutsche Kinderschutzbund Orts- und Kreisverband Osnabrück e.V. Ihre Daten für die Organisation und Durchführung der Fortbildungsveranstaltung speichert und nutzt sowie zum Zweck einer internen Statistik verarbeitet. Wir geben diese nicht an Dritte weiter. Im Fall einer Zoom-Veranstaltung erklären Sie sich darüber hinaus mit den Datenschutzbestimmungen von Zoom Video Communications, Inc. einverstanden. Diese können Sie einsehen unter: https://explore.zoom.us/de/privacy/ Das Aufzeichnen von Bild- und Tonaufnahmen ist untersagt.

24.02.2022 – Vernachlässigung – eine professionelle Herausforderung in Löningen auf dem Hof am Kolk

Vernachlässigung stellt eine besondere Form von Kindesmisshandlung dar und kann als basale Beziehungsstörung zwischen Eltern und Kindern definiert werden. Grauzonen führen zu erheblichen Unsicherheiten. Fachkräfte sind hier gefordert Merkmale wahrzunehmen, die nicht offensichtlich sind.Inhalte der Fortbildung:

  • Grundlagenwissen
  • Besonderheiten in Vernachlässigungsfamilien
  • Handlungsempfehlungen für einen gelingenden Umgang mit betroffenen Familien

Uhrzeit: 13:30 bis 17:00 Uhr
Referentin: Esther de Vries
Kosten: 45€ inkl. Getränke
Buchen Sie beide Fortbildungen in Löningen als Tagesveranstaltung für 93€ (Fortbildung 80€ zzgl.13€ für ein warmes Mittagessen)!

Zielgruppe: Fachkräfte aus der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit, Mitarbeiter*innen aus Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, dem Bildungssystem, dem Gesundheitswesen, des Sport- und Freizeitbereichs, der Kirche sowie jedem, dem Kinder und Jugendliche in der beruflichen Tätigkeit oder im Ehrenamt begegnen.

Anmeldung: Anmeldung bitte per Mail an: fortbildung@kinderschutzbund-osnabrueck.de Bitte achten Sie bei Ihrer Anmeldung auf die Angaben zum Rechnungsempfänger (Institution oder Privatadresse). Den Eingang Ihrer Anmeldung bestätigen wir Ihnen per E-Mail. Sie erhalten spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung eine erneute E-Mail mit einer verbindlichen Zusage und der Rechnung über den Teilnahmebeitrag.

Rücktritt: Ein kostenfreier Rücktritt ist bis zwei Wochen vor Beginn möglich – danach ist der volle Beitrag zu entrichten, es sei denn, ein*e Ersatzteilnehmer*in steht zur Verfügung.

Ausfall: Sollte eine Veranstaltung ausfallen, werden Sie von uns benachrichtigt und erhalten natürlich Ihre Zahlung zurück.

Hinweis zum Veranstaltungsort: Alle Fortbildungen sind als Präsenzveranstaltungen geplant. Auf Grund der aktuellen Situation im Umgang mit dem Corona-Virus behalten wir uns vor, die Fortbildung kurzfristig in andere Räumlichkeiten zu verlegen oder online mit Zoom durchzuführen.

Datenschutz und Einverständniserklärung: Durch Ihre Anmeldung zur Fortbildung erklären Sie sich damit einverstanden, dass der Deutsche Kinderschutzbund Orts- und Kreisverband Osnabrück e.V. Ihre Daten für die Organisation und Durchführung der Fortbildungsveranstaltung speichert und nutzt sowie zum Zweck einer internen Statistik verarbeitet. Wir geben diese nicht an Dritte weiter. Im Fall einer Zoom-Veranstaltung erklären Sie sich darüber hinaus mit den Datenschutzbestimmungen von Zoom Video Communications, Inc. einverstanden. Diese können Sie einsehen unter: https://explore.zoom.us/de/privacy/ Das Aufzeichnen von Bild- und Tonaufnahmen ist untersagt.

18.03.2022 – Schutzauftrag bei (Verdacht auf) Kindeswohlgefährdung – für Kinder von 0-10 Jahren

Kindeswohlgefährdung erkennen und nach Bedarf besonnen handeln, gehört zu den wichtigen Aufgaben von Fachkräften in ihrem Arbeitsalltag. Es gilt Risken wahrzunehmen, Anhaltspunkte einzuschätzen und gegebenenfalls Interventionen einzuleiten.Inhalte der Fortbildung

  • Grundkenntnisse über Kindeswohl und Kindeswohlgefährdung
  • Indikatoren für Risiko- und Gefährdungslagen bei Säuglingen und Kindern
  • Grundlagen gesetzlicher Regelungen bei Kindeswohlgefährdung
  • Verfahrensablauf (§8a/b SGB VIII) und Ableitung notwendiger Handlungsschritte für die Praxis
  • Beteiligung von Kindern im Schutzprozess

Uhrzeit: 9:00 bis 14:00 Uhr
Referentin: Daniela Kröger
Kosten: 50€ inkl. Getränke

Zielgruppe: Fachkräfte aus der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit, Mitarbeiter*innen aus Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, dem Bildungssystem, dem Gesundheitswesen, des Sport- und Freizeitbereichs, der Kirche sowie jedem, dem Kinder und Jugendliche in der beruflichen Tätigkeit oder im Ehrenamt begegnen.

Anmeldung: Anmeldung bitte per Mail an: fortbildung@kinderschutzbund-osnabrueck.de Bitte achten Sie bei Ihrer Anmeldung auf die Angaben zum Rechnungsempfänger (Institution oder Privatadresse). Den Eingang Ihrer Anmeldung bestätigen wir Ihnen per E-Mail. Sie erhalten spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung eine erneute E-Mail mit einer verbindlichen Zusage und der Rechnung über den Teilnahmebeitrag.

Rücktritt: Ein kostenfreier Rücktritt ist bis zwei Wochen vor Beginn möglich – danach ist der volle Beitrag zu entrichten, es sei denn, ein*e Ersatzteilnehmer*in steht zur Verfügung.

Ausfall: Sollte eine Veranstaltung ausfallen, werden Sie von uns benachrichtigt und erhalten natürlich Ihre Zahlung zurück.

Hinweis zum Veranstaltungsort: Alle Fortbildungen sind als Präsenzveranstaltungen geplant. Auf Grund der aktuellen Situation im Umgang mit dem Corona-Virus behalten wir uns vor, die Fortbildung kurzfristig in andere Räumlichkeiten zu verlegen oder online mit Zoom durchzuführen.

Datenschutz und Einverständniserklärung: Durch Ihre Anmeldung zur Fortbildung erklären Sie sich damit einverstanden, dass der Deutsche Kinderschutzbund Orts- und Kreisverband Osnabrück e.V. Ihre Daten für die Organisation und Durchführung der Fortbildungsveranstaltung speichert und nutzt sowie zum Zweck einer internen Statistik verarbeitet. Wir geben diese nicht an Dritte weiter. Im Fall einer Zoom-Veranstaltung erklären Sie sich darüber hinaus mit den Datenschutzbestimmungen von Zoom Video Communications, Inc. einverstanden. Diese können Sie einsehen unter: https://explore.zoom.us/de/privacy/ Das Aufzeichnen von Bild- und Tonaufnahmen ist untersagt.

19.05.2022 – Kinder- und Jugendmedienschutz in digitalen Lebenswelten

Digitalisierung ist fester Bestandteil unseres Alltags geworden. Technische Möglichkeiten erleichtern Abläufe, sind etabliertes Kommunikationstool, bieten einen einfachen Zugang zu Informationen und können kreativ genutzt werden. Kinder und Jugendliche brauchen bei der Nutzung digitaler Lebenswelten Erwachsene, die sie unterstützen, begleiten und schützen, ohne zu ängstigen. Mit einer positiven Grundhaltung gegenüber digitalen Technologien und Medien werden in der Fortbildung jedoch die Risiken und Gefahren des digitalen Raums in den Mittelpunkt gestellt. Sie erhalten einen Überblick, wie diese für Minderjährige aussehen, welche Handlungen strafrechtlich einzuordnen sind und wie im Sinne des Kinder- und Jugendmedienschutzes präventiv gehandelt werden kann.Uhrzeit: 9:00 bis 17:00 Uhr
Referentin: Daniela Kröger, Dipl. Sozialpädagogin / Steffen Tobergte, Medienpädagoge – FOKUS e.V.* / Präventionsteam der Polizei Osnabrück*
Kosten: 80€ inkl. Getränke *Die Kosten erhebt das Kinderschutz-Zentrum für die Organisation und Durchführung der Veranstaltung. Herr Tobergte und das Präventionsteam der Polizei Osnabrück beteiligen sich im Rahmen ihrer Präventionsarbeit ohne Honorar.

Zielgruppe: Fachkräfte aus der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit, Mitarbeiter*innen aus Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, dem Bildungssystem, dem Gesundheitswesen, des Sport- und Freizeitbereichs, der Kirche sowie jedem, dem Kinder und Jugendliche in der beruflichen Tätigkeit oder im Ehrenamt begegnen.

Anmeldung: Anmeldung bitte per Mail an: fortbildung@kinderschutzbund-osnabrueck.de Bitte achten Sie bei Ihrer Anmeldung auf die Angaben zum Rechnungsempfänger (Institution oder Privatadresse). Den Eingang Ihrer Anmeldung bestätigen wir Ihnen per E-Mail. Sie erhalten spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung eine erneute E-Mail mit einer verbindlichen Zusage und der Rechnung über den Teilnahmebeitrag.

Rücktritt: Ein kostenfreier Rücktritt ist bis zwei Wochen vor Beginn möglich – danach ist der volle Beitrag zu entrichten, es sei denn, ein*e Ersatzteilnehmer*in steht zur Verfügung.

Ausfall: Sollte eine Veranstaltung ausfallen, werden Sie von uns benachrichtigt und erhalten natürlich Ihre Zahlung zurück.

Hinweis zum Veranstaltungsort: Alle Fortbildungen sind als Präsenzveranstaltungen geplant. Auf Grund der aktuellen Situation im Umgang mit dem Corona-Virus behalten wir uns vor, die Fortbildung kurzfristig in andere Räumlichkeiten zu verlegen oder online mit Zoom durchzuführen.

Datenschutz und Einverständniserklärung: Durch Ihre Anmeldung zur Fortbildung erklären Sie sich damit einverstanden, dass der Deutsche Kinderschutzbund Orts- und Kreisverband Osnabrück e.V. Ihre Daten für die Organisation und Durchführung der Fortbildungsveranstaltung speichert und nutzt sowie zum Zweck einer internen Statistik verarbeitet. Wir geben diese nicht an Dritte weiter. Im Fall einer Zoom-Veranstaltung erklären Sie sich darüber hinaus mit den Datenschutzbestimmungen von Zoom Video Communications, Inc. einverstanden. Diese können Sie einsehen unter: https://explore.zoom.us/de/privacy/ Das Aufzeichnen von Bild- und Tonaufnahmen ist untersagt.

10.06.2022 – „Mittendrin“ – Kinder & Partnerschaftsgewalt

Betrifft mich häusliche Gewalt als pädagogische Fachkraft im Umgang mit Kindern und Jugendlichen? Ja! Das Miterleben von häuslicher Gewalt kann dramatisch auf die Entwicklung von Kindern wirken. Als eigene Form der Kindeswohlgefährdung darf Partnerschaftsgewalt nicht unterschätzt werden. In dieser Fortbildung beschäftigen wir uns mit der Frage, warum Sie auch bei Gewalt zwischen den Eltern / Partner*innen nicht wegsehen sollten.Inhalte der Fortbildung

  • Informationen über familiäre Strukturen und Dynamiken
  • Auswirkungen auf die betroffenen Kinder und Jugendlichen
  • professionelle Herausforderungen und Herangehensweisen

Uhrzeit: 9:00 bis 14:00 Uhr
Referentin: Esther de Vries
Kosten: 50€ inkl. Getränke

Zielgruppe: Fachkräfte aus der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit, Mitarbeiter*innen aus Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, dem Bildungssystem, dem Gesundheitswesen, des Sport- und Freizeitbereichs, der Kirche sowie jedem, dem Kinder und Jugendliche in der beruflichen Tätigkeit oder im Ehrenamt begegnen.

Anmeldung: Anmeldung bitte per Mail an: fortbildung@kinderschutzbund-osnabrueck.de Bitte achten Sie bei Ihrer Anmeldung auf die Angaben zum Rechnungsempfänger (Institution oder Privatadresse). Den Eingang Ihrer Anmeldung bestätigen wir Ihnen per E-Mail. Sie erhalten spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung eine erneute E-Mail mit einer verbindlichen Zusage und der Rechnung über den Teilnahmebeitrag.

Rücktritt: Ein kostenfreier Rücktritt ist bis zwei Wochen vor Beginn möglich – danach ist der volle Beitrag zu entrichten, es sei denn, ein*e Ersatzteilnehmer*in steht zur Verfügung.

Ausfall: Sollte eine Veranstaltung ausfallen, werden Sie von uns benachrichtigt und erhalten natürlich Ihre Zahlung zurück.

Hinweis zum Veranstaltungsort: Alle Fortbildungen sind als Präsenzveranstaltungen geplant. Auf Grund der aktuellen Situation im Umgang mit dem Corona-Virus behalten wir uns vor, die Fortbildung kurzfristig in andere Räumlichkeiten zu verlegen oder online mit Zoom durchzuführen.

Datenschutz und Einverständniserklärung: Durch Ihre Anmeldung zur Fortbildung erklären Sie sich damit einverstanden, dass der Deutsche Kinderschutzbund Orts- und Kreisverband Osnabrück e.V. Ihre Daten für die Organisation und Durchführung der Fortbildungsveranstaltung speichert und nutzt sowie zum Zweck einer internen Statistik verarbeitet. Wir geben diese nicht an Dritte weiter. Im Fall einer Zoom-Veranstaltung erklären Sie sich darüber hinaus mit den Datenschutzbestimmungen von Zoom Video Communications, Inc. einverstanden. Diese können Sie einsehen unter: https://explore.zoom.us/de/privacy/ Das Aufzeichnen von Bild- und Tonaufnahmen ist untersagt.

23.09.2021 – Schutzauftrag bei (Verdacht auf) Kindeswohlgefährdung – für Kinder und Jugendliche von 10-18 Jahren

Kindeswohlgefährdung erkennen und nach Bedarf besonnen handeln, gehört zu den wichtigen Aufgaben von Fachkräften in ihrem Arbeitsalltag. Es gilt Risken wahrzunehmen, Anhaltspunkte einzuschätzen und gegebenenfalls Interventionen einzuleiten.Inhalte der Fortbildung

  • Grundkenntnisse über Kindeswohl und Kindeswohlgefährdung
  • Indikatoren für Risiko- und Gefährdungslagen bei Kindern und Jugendlichen
  • Grundlagen gesetzlicher Regelungen bei Kindeswohlgefährdung
  • Verfahrensablauf und Ableitung notwendiger Handlungsschritte für die Praxis
  • Beteiligung von Kindern und Jugendlichen im Schutzprozess

Uhrzeit: 9:00 bis 14:00 Uhr
Referentin: Daniela Kröger
Kosten: 50€ inkl. Getränke

Zielgruppe: Fachkräfte aus der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit, Mitarbeiter*innen aus Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, dem Bildungssystem, dem Gesundheitswesen, des Sport- und Freizeitbereichs, der Kirche sowie jedem, dem Kinder und Jugendliche in der beruflichen Tätigkeit oder im Ehrenamt begegnen.

Anmeldung: Anmeldung bitte per Mail an: fortbildung@kinderschutzbund-osnabrueck.de Bitte achten Sie bei Ihrer Anmeldung auf die Angaben zum Rechnungsempfänger (Institution oder Privatadresse). Den Eingang Ihrer Anmeldung bestätigen wir Ihnen per E-Mail. Sie erhalten spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung eine erneute E-Mail mit einer verbindlichen Zusage und der Rechnung über den Teilnahmebeitrag.

Rücktritt: Ein kostenfreier Rücktritt ist bis zwei Wochen vor Beginn möglich – danach ist der volle Beitrag zu entrichten, es sei denn, ein*e Ersatzteilnehmer*in steht zur Verfügung.

Ausfall: Sollte eine Veranstaltung ausfallen, werden Sie von uns benachrichtigt und erhalten natürlich Ihre Zahlung zurück.

Hinweis zum Veranstaltungsort: Alle Fortbildungen sind als Präsenzveranstaltungen geplant. Auf Grund der aktuellen Situation im Umgang mit dem Corona-Virus behalten wir uns vor, die Fortbildung kurzfristig in andere Räumlichkeiten zu verlegen oder online mit Zoom durchzuführen.

Datenschutz und Einverständniserklärung: Durch Ihre Anmeldung zur Fortbildung erklären Sie sich damit einverstanden, dass der Deutsche Kinderschutzbund Orts- und Kreisverband Osnabrück e.V. Ihre Daten für die Organisation und Durchführung der Fortbildungsveranstaltung speichert und nutzt sowie zum Zweck einer internen Statistik verarbeitet. Wir geben diese nicht an Dritte weiter. Im Fall einer Zoom-Veranstaltung erklären Sie sich darüber hinaus mit den Datenschutzbestimmungen von Zoom Video Communications, Inc. einverstanden. Diese können Sie einsehen unter: https://explore.zoom.us/de/privacy/ Das Aufzeichnen von Bild- und Tonaufnahmen ist untersagt.

29.09.2022 – Doktorspiele? Sexuelle Übergriffe? Sexuelle Gewalt gegen Kinder? – Situationen professionell einordnen

Sexuelle Gewalt, die von Kindern und Jugendlichen ausgeht, der Umgang mit einem Verdacht und die Interventionen, wenn sich der Verdacht bestätigt, gehören zu den schwierigsten Aufgaben der Jugendhilfe. Immer wieder löst die Konfrontation mit sexueller Gewalt viele Emotionen, Ängste und Unsicherheiten aus. Aber gerade mit dem Thema der sexuellen Gewalt ist ein ruhiger, überlegter, besonnener Umgang wichtig. Trotz gesetzlicher Regelungen bleiben Einschätzungen darüber, was noch in Ordnung ist und was sexuelle Gewalt, häufig unklar und kompliziert.Inhalte der Fortbildung:

  • Basisinformationen Sexualentwicklung / sexuelle Gewalt
  • Definitionen, Hinweise, Auswirkungen, Umgangsweisen
  • Handlungsempfehlungen / Hilfsangebote
  • viel Zeit für Fragen, Diskussionen und Reflexion von eigenen Fallbeispielen; Austausch

Uhrzeit: 9:00 bis 16:00 Uhr
Referentin: Esther de Vries
Kosten: 70€ inkl. Getränke; für das Mittagessen ist selbst zu sorgen (1 Stunde Mittagspause; verscheidene Verpflegungsmöglichkeiten sind fußläufig zu erreichen)

Zielgruppe: Fachkräfte aus der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit, Mitarbeiter*innen aus Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, dem Bildungssystem, dem Gesundheitswesen, des Sport- und Freizeitbereichs, der Kirche sowie jedem, dem Kinder und Jugendliche in der beruflichen Tätigkeit oder im Ehrenamt begegnen.

Anmeldung: Anmeldung bitte per Mail an: fortbildung@kinderschutzbund-osnabrueck.de Bitte achten Sie bei Ihrer Anmeldung auf die Angaben zum Rechnungsempfänger (Institution oder Privatadresse). Den Eingang Ihrer Anmeldung bestätigen wir Ihnen per E-Mail. Sie erhalten spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung eine erneute E-Mail mit einer verbindlichen Zusage und der Rechnung über den Teilnahmebeitrag.

Rücktritt: Ein kostenfreier Rücktritt ist bis zwei Wochen vor Beginn möglich – danach ist der volle Beitrag zu entrichten, es sei denn, ein*e Ersatzteilnehmer*in steht zur Verfügung.

Ausfall: Sollte eine Veranstaltung ausfallen, werden Sie von uns benachrichtigt und erhalten natürlich Ihre Zahlung zurück.

Hinweis zum Veranstaltungsort: Alle Fortbildungen sind als Präsenzveranstaltungen geplant. Auf Grund der aktuellen Situation im Umgang mit dem Corona-Virus behalten wir uns vor, die Fortbildung kurzfristig in andere Räumlichkeiten zu verlegen oder online mit Zoom durchzuführen.

Datenschutz und Einverständniserklärung: Durch Ihre Anmeldung zur Fortbildung erklären Sie sich damit einverstanden, dass der Deutsche Kinderschutzbund Orts- und Kreisverband Osnabrück e.V. Ihre Daten für die Organisation und Durchführung der Fortbildungsveranstaltung speichert und nutzt sowie zum Zweck einer internen Statistik verarbeitet. Wir geben diese nicht an Dritte weiter. Im Fall einer Zoom-Veranstaltung erklären Sie sich darüber hinaus mit den Datenschutzbestimmungen von Zoom Video Communications, Inc. einverstanden. Diese können Sie einsehen unter: https://explore.zoom.us/de/privacy/ Das Aufzeichnen von Bild- und Tonaufnahmen ist untersagt.

08.11.2022 – Sexuelle Übergriffe durch Kinder und Jugendliche in Löningen auf dem Hof am Kolk

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene fallen zu einem hohen Prozentsatz durch Delikte wie Exhibitionismus, Vergewaltigung oder Kindesmissbrauch auf. Eine frühzeitige Behandlung sexuell übergriffiger Kinder und Jugendlicher ist bedeutend für den Opferschutz. Das bestehende Helfersystem ist häufig nicht ausreichend auf sexuell grenzverletzende Kinder und Jugendlichen vorbereitet.Inhalte der Fortbildung:

  • Grundlagenwissen
  • Ursachen und Motive sexueller Grenzverletzungen
  • Vorstellung wirksamer Hilfeprozesse anhand von Fallbeispielen

Uhrzeit: 9:00 bis 15:00 Uhr
Referentin: Esther de Vries und Daniela Kröger
Kosten: 80€ inkl. Getränke und Mittagessen

Zielgruppe: Fachkräfte aus der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit, Mitarbeiter*innen aus Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, dem Bildungssystem, dem Gesundheitswesen, des Sport- und Freizeitbereichs, der Kirche sowie jedem, dem Kinder und Jugendliche in der beruflichen Tätigkeit oder im Ehrenamt begegnen.

Anmeldung: Anmeldung bitte per Mail an: fortbildung@kinderschutzbund-osnabrueck.de Bitte achten Sie bei Ihrer Anmeldung auf die Angaben zum Rechnungsempfänger (Institution oder Privatadresse). Den Eingang Ihrer Anmeldung bestätigen wir Ihnen per E-Mail. Sie erhalten spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung eine erneute E-Mail mit einer verbindlichen Zusage und der Rechnung über den Teilnahmebeitrag.

Rücktritt: Ein kostenfreier Rücktritt ist bis zwei Wochen vor Beginn möglich – danach ist der volle Beitrag zu entrichten, es sei denn, ein*e Ersatzteilnehmer*in steht zur Verfügung.

Ausfall: Sollte eine Veranstaltung ausfallen, werden Sie von uns benachrichtigt und erhalten natürlich Ihre Zahlung zurück.

Hinweis zum Veranstaltungsort: Alle Fortbildungen sind als Präsenzveranstaltungen geplant. Auf Grund der aktuellen Situation im Umgang mit dem Corona-Virus behalten wir uns vor, die Fortbildung kurzfristig in andere Räumlichkeiten zu verlegen oder online mit Zoom durchzuführen.

Datenschutz und Einverständniserklärung: Durch Ihre Anmeldung zur Fortbildung erklären Sie sich damit einverstanden, dass der Deutsche Kinderschutzbund Orts- und Kreisverband Osnabrück e.V. Ihre Daten für die Organisation und Durchführung der Fortbildungsveranstaltung speichert und nutzt sowie zum Zweck einer internen Statistik verarbeitet. Wir geben diese nicht an Dritte weiter. Im Fall einer Zoom-Veranstaltung erklären Sie sich darüber hinaus mit den Datenschutzbestimmungen von Zoom Video Communications, Inc. einverstanden. Diese können Sie einsehen unter: https://explore.zoom.us/de/privacy/ Das Aufzeichnen von Bild- und Tonaufnahmen ist untersagt.

18.11.2022 – Sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen

Sexuelle Gewalt an Kindern – ein „unangenehmes“ Thema und das selbst für erfahrene Fachkräfte. Trotzdem sensibel und aufmerksam zu sein macht professionelles Handeln aus. Umfassende Kenntnisse der Thematik bieten Sicherheit und ermöglichen die Einleitung sinnvoller und hilfreicher Interventionen.Inhalte der Fortbildung:

  • Grundlagenwissen
  • Strategien der Täter*innen
  • Folgen für die Kinder / Jugendlichen
  • Handlungsmöglichkeiten

Uhrzeit: 9:00 bis 14:00 Uhr
Referentin: Esther de Vries
Kosten: 50€ inkl. Getränke

Zielgruppe: Fachkräfte aus der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit, Mitarbeiter*innen aus Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, dem Bildungssystem, dem Gesundheitswesen, des Sport- und Freizeitbereichs, der Kirche sowie jedem, dem Kinder und Jugendliche in der beruflichen Tätigkeit oder im Ehrenamt begegnen.

Anmeldung: Anmeldung bitte per Mail an: fortbildung@kinderschutzbund-osnabrueck.de Bitte achten Sie bei Ihrer Anmeldung auf die Angaben zum Rechnungsempfänger (Institution oder Privatadresse). Den Eingang Ihrer Anmeldung bestätigen wir Ihnen per E-Mail. Sie erhalten spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung eine erneute E-Mail mit einer verbindlichen Zusage und der Rechnung über den Teilnahmebeitrag.

Rücktritt: Ein kostenfreier Rücktritt ist bis zwei Wochen vor Beginn möglich – danach ist der volle Beitrag zu entrichten, es sei denn, ein*e Ersatzteilnehmer*in steht zur Verfügung.

Ausfall: Sollte eine Veranstaltung ausfallen, werden Sie von uns benachrichtigt und erhalten natürlich Ihre Zahlung zurück.

Hinweis zum Veranstaltungsort: Alle Fortbildungen sind als Präsenzveranstaltungen geplant. Auf Grund der aktuellen Situation im Umgang mit dem Corona-Virus behalten wir uns vor, die Fortbildung kurzfristig in andere Räumlichkeiten zu verlegen oder online mit Zoom durchzuführen.

Datenschutz und Einverständniserklärung: Durch Ihre Anmeldung zur Fortbildung erklären Sie sich damit einverstanden, dass der Deutsche Kinderschutzbund Orts- und Kreisverband Osnabrück e.V. Ihre Daten für die Organisation und Durchführung der Fortbildungsveranstaltung speichert und nutzt sowie zum Zweck einer internen Statistik verarbeitet. Wir geben diese nicht an Dritte weiter. Im Fall einer Zoom-Veranstaltung erklären Sie sich darüber hinaus mit den Datenschutzbestimmungen von Zoom Video Communications, Inc. einverstanden. Diese können Sie einsehen unter: https://explore.zoom.us/de/privacy/ Das Aufzeichnen von Bild- und Tonaufnahmen ist untersagt.

Download: Flyer Übersicht Jahresprogramm 2022 (folgt im Januar 2022)

 

Team- und Inhouse-Fortbildungen:

Wir bieten unsere Fortbildungen regional  für die Stadt und den Landkreis Osnabrück und überregional für das südliche Weser-Ems-Gebiet auch als geschlossene Team- und Gruppenfortbildungen an. Dazu gehören die Landkreise Grafschaft Bentheim, Emsland, Vechta, Cloppenburg und Diepholz.

Sie können zwischen folgenden Angeboten wählen:

Angebot 1

Sie entscheiden sich für eine passende Fortbildung aus unserem bestehenden Fortbildungsangebot.

Angebot 2

Sie wählen eine Veranstaltung aus unserem bestehenden Fortbildungsangebot aus und lassen diese auf Ihre speziellen Wünsche anpassen.

Angebot 3

Sie schildern uns Ihre Situation, Vorstellungen und Wünsche und wir konzipieren für Sie eine maßgeschneiderte Veranstaltung.

Möchten Sie unseren Newsletter mit den neusten Informationen über Angebote für pädagogische Fachkräfte erhalten, schicken Sie uns bitte eine kurze E-Mail an: fortbildung@kinderschutzbund-osnabrueck.de

DOWNLOADBEREICH

Anmelden

Kinderschutzbund Orts- und Kreisverband Osnabrück e.V.

Tel. 05 41 33 03 6 – 0

Kinder- und Jugendtelefon

Tel. 0800-111 0 333, kostenlos und anonym

Um unsere Website optimal zu gestalten und laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen